Suche

Projekte, Veranstaltungen und Kooperationen


Dem Sammler Georg P. Salzmann war es ein besonderes Anliegen, dass die in der NS-Zeit verfemte Literatur und die Schicksale der Schriftstellerinnen und Schriftsteller nicht in Vergessenheit geraten – insbesondere bei der jungen Generation. Die Sammlung soll zu einer öffentlichen Diskussion und Auseinandersetzung mit diesem Thema der deutschen (Literatur-)Geschichte anregen.

Im Folgenden sind Projekte, Veranstaltungen und Kooperationen aufgeführt, die sich diesem Bildungsauftrag verpflichtet sehen. Die Zusammenarbeit mit Forschungs-, Kultur- und Bildungseinrichtungen soll künftig weiter ausgebaut werden.

Kontakt:
Haben Sie Interesse an weiterführenden Informationen, einer Führung, einem Kooperationsprojekt oder einer Forschungsarbeit, wenden Sie sich gerne an die Fachreferentin für Germanistik Dr. Andrea Voß.


Veranstaltungen und Projekte der UB Augsburg

  • seit 2017, Juni: Vorbereitung einer Publikation zur Sammlung in Kooperation mit der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg (Germanistik, Geschichte) und der Hochschule Augsburg (Lehrstuhl Typographie)
    geplanter Erscheinungstermin: Frühjahr 2019 bei Allitera
  • 2012, Mai: Gedenkveranstaltung am Vorabend des Jahrestages der Bücherverbrennungen mit Gastvortrag vom Zeitzeugen Prof. Dr. Guy Stern (Wayne State University, Detroit)
  • 2011, Mai: Ausstellung und Lesung „Bücher – verbrannt, aber nicht vergessen" in der ehemaligen Synagoge Hainsfahrt
  • 2011, Mai: Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Bücherverbrennungen mit Vortrag von Dr. Edda Ziegler (LMU München)


Veranstaltungen und Kooperationen der Universität Augsburg

  • WS 2010/11: Hauptseminar „Literatur in/nach Auschwitz“ (Prof. Dr. Marion Schmaus)
  • WS 2010/11: Vorlesung „Exilliteratur“ (Prof. Dr. Bettina Bannasch)
  • WS 2009/10: Hauptseminar „Exilliteratur“ (PD Dr. Sandra Schwarz) mit Abschlussarbeiten


Schul-Kooperationen und Schülerausstellungen

  • 2017, Nov.: Sammlungsführung mit 10.-Klasse-SchülerInnen (Geschichte/Deutsch) des Gymnasiums Königsbrunn
  • 2011, März: SchülerInnen des W-Seminars am Kurt-Huber-Gymnasium München (Leitung: Dr. Marianne Ott-Meinberg) arbeiten mit den Beständen
  • 2011, Jan./Febr.: 10.-Klasse-SchülerInnen der Konradin-Realschule Friedberg präsentieren die Geschichtsausstellung „Verbrannt, aber nicht vergessen“ zur Bücherverbrennung 1933 (Leitung: Studienrat Matthias Schmidt) in Kooperation mit der Augsburger Universitätsbibliothek


Weitere Kooperationen