Suche

Open Access - Möglichkeiten des Online-Publizierens


Dozent(in): Sonja Härkönen
Termin:
Gebäude/Raum: Teilbibliothek Geisteswissenschaften, Raum 3086 (Schulungsraum)

Inhalt:

Diese Schulung wird monatlich angeboten. Die nächsten Termine sind:
Montag, 21.01.2019, 13.00 Uhr
Mittwoch, 20.02.2019, 12.00 Uhr
Mittwoch, 27.03.2019, 13.00 Uhr
Donnerstag, 02.05.2019, 11.00 Uhr

Dauer: 60-90 Minuten

Wissenschaftliche Arbeiten im Open Access – frei zugänglich im Internet – zu publizieren bietet viele Vorteile, unter anderem einen schnellen und komfortablen Zugriff, mehr Zitationen, Austausch und Vernetzung. Das Interesse an den Möglichkeiten des Online-Publizierens steigt daher in den Wissenschaften stetig − nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass immer mehr Wissenschafts- und Förderorganisationen die Publikation im Open Access empfehlen oder gar zur Pflicht machen.

In dieser Schulung wollen wir Sie umfassend über das Thema Open Access informieren: Was ist Open Access, was sind die Vorteile des Open-Access-Publizierens und in welchem Fall sollte ich in welcher Form im Open Access publizieren? Welche Open-Access-Modelle gibt es, wie finde ich eine passende Open-Access-Zeitschrift oder ein Repositorium? Was ist in Sachen Urheberrecht zu beachten und wie kann ich bestimmen, was andere mit meinem Werk machen dürfen? Wie finde ich Open-Access-Forschungsliteratur? Zudem stellen wir Ihnen den Dokumentenserver OPUS der Universität Augsburg vor: eine Möglichkeit des Online-Publizierens mit der Garantie langfristiger Verfügbarkeit, gleichbleibender Adressierung, Schutz vor Manipulation, professioneller Erschließung und überregionalem Nachweis der Dokumente in Verbundkatalogen und Fachportalen sowie Langzeitarchivierung auf dem zentralen Archivserver der Deutschen Nationalbibliothek.

Voraussetzungen: keine

Anmeldung bitte per E-Mail an: openaccess@bibliothek.uni-augsburg.de

Bitte lassen Sie Taschen, Rucksäcke, Schirme und größere Gegenstände in den Schließfächern am Eingang der Zentralbibliothek oder der Teilbibliothek Geisteswissenschaften. Hierfür werden 4€ (2x 2€-Münzen) benötigt.