Suche

Handschriftenkataloge



Deutsche und lateinische mittelalterliche Handschriften

Schneider, Karin:
Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg : die Signaturengruppen Cod. I.3 u. Cod. III.1
Wiesbaden : Harrassowitz, 1988
(Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg / 2 ; 1)
Standort UB Augsburg: 20 bzw. 01/AM 80390 H236-2,1

Hägele, Günter:
Lateinische mittelalterliche Handschriften in Folio der Universitätsbibliothek Augsburg : die Signaturengruppe Cod. I.2.2 und Cod. II.1.2.1 - 90
Wiesbaden : Harrassowitz, 1996
(Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg / 1 ; 1)
Standort UB Augsburg: 20 bzw. 01/AM 80390 H236-1,1

Hilg, Hardo:
Lateinische mittelalterliche Handschriften in Folio der Universitätsbibliothek Augsburg : Cod. II.1.2.91 - 226
Wiesbaden : Harrassowitz, 1999
(Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg / 1 ; 2)
Standort UB Augsburg: 20 bzw. 01/AM 80390 H236-1,2

Hilg, Hardo:
Lateinische mittelalterliche Handschriften in Quarto der Universitätsbibliothek Augsburg die Signaturengruppen Cod. I.2.4 und Cod. II.1.4
Wiesbaden : Harrassowitz, 2007
(Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg / 1 ; 3)Standort UB Augsburg: 20 bzw. 01/AM 80390 H236-1,3

Hilg, Hardo:
Lateinische mittelalterliche Handschriften in Octavo der Universitätsbibliothek Augsburg : die Signaturengruppen Cod. I.2.8° und Cod. II.1.8°
Wiesbaden : Harrassowitz, 2014
(Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg / 1 ; 4)
Standort UB Augsburg: 20 bzw. 01/AM 80390 H236-1,4

Die Katalogisate der Bände 1988 ff. werden auch als pdf-Dokumente über die Datenbank Manuscripta Mediaevalia zur Verfügung gestellt. Die Aufnahme in die Datenbank erfolgt drei Jahre nach dem Erscheinungsdatum des gedruckten Bandes.  In der Datenbank können gezielt einzelne Handschriften gesucht oder Bestände bestimmter Bibliotheken durchgeblättert werden.


Neuzeitliche Handschriften

Kapselkatalog von Wilhelm Loeffelholz von Colberg

direkt zu den Signaturengruppen:
Cod.I.1. (8°, 4°, 2°) griechische Handschriften
Cod.I.4. (8°, 4°, 2°) sonstige mitteleuropäische Sprachen (ohne griechische, lateinische und deutsche Handschriften)
Cod.I.5.a (4°); Cod.I.5.b (8°, 4°, 2°) orientalische Handschriften
Cod.I.6. (4°, 2°) Fechtbücher
Cod.I.7. (8°, 4°, 2°) genealogische Handschriften
Cod.II.2. (8°, 4°, 2°) lateinische Handschriften des 16. Jh.
Cod.II.3. (8°, 4°, 2°) lateinische Handschriften des 17.-18. Jh.
Cod.III.2. (8°, 4°, 2°) deutsche Handschriften des 16. Jh.
Cod.III.3. (8°, 4°, 2°) deutsche Handschriften des 17.-18. Jh.
Cod.IV. (8°, 4°, 2°) Handschriften in neueren Fremdsprachen

Auf diesen Seiten kann man unter dem Reiter "Inhalt" jede Signatur direkt ansteuern. Durch Klicken auf das "+" neben der Signatur werden die einzelnen Blätter des Katalogisats angezeigt und sind so ebenfalls direkt anwählbar.


Griechische Handschriften

Rudolf S. Stefec:
Katalog der griechischen Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg
In: Codices Manuscripti & Impressi 93/94 (2014), S. 55-65
(mit Index und 11 Abb.)
Standort UB Augsburg: 20/AM 80390 S816; 223/AM 80390 S816


Allgemein

Grupp, Georg:
Oettingen-Wallerstein'sche Sammlungen in Maihingen. Handschriftenverzeichnis
1. Hälfte. [mehr nicht erschienen]
Nördlingen : Reischle, 1897
Standort UB Augsburg: 20/AM 80390 G892-1; 02/I.1.8.528-1

Eine intern erstellte Konkordanz verweist von den Handschriften-Signaturen auf die laufende Nummer im Verzeichnis. Dies gilt allerdings nur für jene Signaturengruppen, für die kein moderner Katalog vorliegt (gelb markiert).