Suche

Schyrleus de Rheita: Oculus Enoch et Eliae



<rheita_gross


Antonius Maria Schyrleus de Rheita:
Oculus Enoch et Eliae, sive radius sidereomysticus. - Band 1
Antwerpen : Verdussius, 1645
02/VIII.3.2.28-1



Es ist dies eine der ersten größeren Mondkarten. Sie wurde zwar bald durch bessere Karten verdrängt, zeigt aber doch einige Phänomene zumindest recht anschaulich, z. B. das radiale Strahlensystem des Kraters Tycho (A).

Der Zeichner dieser Mondkarte, Johann Burchard Schyrle aus dem tirolischen Reutte (1604 - 1659/60), war zunächst Regularkanoniker im Augustinerchorherrenstift Indersdorf und legte nach einem Ordenswechsel 1628 bei den Kapuzinern in Passau seine Profess ab. Er beschäftigte sich u. a. mit der Optimierung des aus mehreren konvexen Linsen zusammengesetzten sog. Keplerschen oder astronomischen Fernrohrs.