Suche

Schnellzugriff zu den wichtigsten Datenbanken


Wichtige Datenbanken im Bereich BWL und VWL

WISO: (Genios) 
Größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
WISO bietet die Recherche in den folgenden Medienarten:

Bücher:
In ca. 500 Büchern großer Verlage aus dem Bereich Wirtschaft bzw. Management kann kapitelweise recherchiert werden.

Fachzeitschriften:
Ca. 6,5 Mio. Artikel aus internationalen und nationalen Fachzeitschriften der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften können für Recherchen herangezogen werden.

Literaturnachweise:
Im Angebot sind mehr als 7,2 Mio. wissenschaftliche Referenzen aus den Themengebieten Psychologie, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Das Abonnement umfasst  wiso wissenschaften , bestehend aus Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften, aber nicht  wiso praxis. Der Zugang zu diesem Teil der Datenbank ist nur kostenpflichtig möglich!


ABI/Inform Complete: (ProQuest) 
Aufsatzdatenbank für Wirtschaftswissenschaften und Management. Ausgewertet werden ca. 3.000 Zeitschriftentitel, überwiegend aus dem anglo-amerikan. Sprachraum, aber auch deutsche Titel. Von diesen sind ca. 1.900 Titel im Volltext enthalten. ABI/INFORM bietet darüberhinaus 18.000 ProQuest Business Dissertations im Volltext, ausgedehnte Informationen zu ca. 200.000 Unternehmen weltweit, ca. 5.200 "Business Cases", Autorenprofile aus der wissenschaftlichen Welt, und den Zugriff auf EIU Views Wires, ein "Business Intelligence Service", der ca. 75-100 neue Artikel pro Tag zu - vor allem wirtschaftlichen - Entwicklungen von über 180 Ländern bietet.

NEU: Zugriff auf Working papers und Preprints über SSRN Working Papers; Anleitung auf You Tube


Business Source Premier: (EBSCO)  
Umfassende Recherchedatenbank für alle Aspekte der Wirtschaftswissenschaften. Es werden über 10.000 Zeitschriften ausgewertet, davon enthalten ca. 9000 Zeitschriften auch die entsprechenden Volltexte. Von mehr als 200 Titeln sind die Volltexte schon ab 1965 oder ab Erscheinungsbeginn der Zeitschrift verfügbar. Auch eine begrenzte Anzahl von Büchern werden im Volltext ausgewertet.
Business Source Premier bietet außerdem Firmeninformationen zu ca. 10.000 der größten Unternehmen  der Welt an. Die Datenbank wird täglich auf EBSCOhost aktualisiert.


Econlit: (EBSCO)  
Onlinedatenbank für wirtschaftswissenschaftliche Veröffentlichungen seit 1969. Insgesamt werden über 400 wichtige Fachzeitschriften ausgewertet sowie mehr als 200 Sammelwerke (ab 1984) und Dissertationen (ab 1987). Darüber hinaus werden Monographien verzeichnet, zumeist liegen von diesen auch Abstracts vor. Erfasst werden englische Artikel und Aufsätze oder solche, welche eine englische Zusammenfassung enthalten.
Econlit umfasst die Fachgebiete Volkswirtschaft, Wirtschaftsgeographie, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftstheorie und enthält wenig betriebswirtschaftliche Literatur.


Web of Science
Die Datenbank "Web of Science" ermöglicht eine fachübergreifende und gleichzeitige Literaturrecherche in mehreren Datenbanken. Sie verzeichnet Fachartikel aus den Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, sowie Kunst- und Geisteswissenschaften. Angeboten werden bibliografische Hinweise sowie kleine Inhaltszusammenfassungen (Abstracts). Die Aufsatzdatenbank beinhaltet mehr als 18 Mio Titelnachweise aus allen Bereichen der Naturwissenschaften, Medizin, Psychologie, Soziologie und Ingenieurwissenschaften aus rund 8.300 ausgewerteten Zeitschriften

Das Besondere an Web of Science ist das Erfassen der zitierten Literatur (Cited References). Somit kann auch nach Titeln und Autoren gesucht werden, die in einem Artikel zitiert, bzw. in seiner Bibliografie aufgeführt werden.

Web of Science besteht aus 3 Teildatenbanken:

  •    Science Citation Index Expanded (SCIE), 1945-
  •     Social Sciences Citation Index (SSCI), 1970-
  •     Art & Humanities Citation Index (AHCI), 2000-

Research Papers in economics / IDEAS
RePEc (Research Papers in Economics) weist als eine gemeinsame Initiative von Wirtschaftswissenschaftlern aus 44 Ländern Diskussionspapiere ("graue Literatur", Working Papers), Zeitschriftenaufsätze und wirtschaftswissenschaftliche Software-Tools nach. Ein großer Teil davon ist frei zugänglich bzw. direkt mit den Volltexten verlinkt. Außerdem werden Informationen zu ca. 5000 Autoren (Kontaktadressen, Publikationsverzeichnisse) und 8000 Institutionen (Forschungseinrichtungen, Fakultäten, etc.) vorgehalten. Die RePEc- Daten sind über verschiedene Sucheinstiege suchbar, u.a. IDEAS (gesamter Bestand), WoPEc (Diskussionspapiere im Volltext), EDIRC (Institutionen) und BibEc (Biliographie der nicht frei zugänglichen Diskussionspapiere).


The New Palgrave Dictionary of Economics Online: 
International führendes Referenzwerk in den Wirtschaftswissenschaften. Es beinhaltet ca. 1.850 umfangreiche Artikel von mehr als 1.750 ausgewiesenen Wissenschaftlern mit Literaturangaben und SFX-Verbindung zum OPAC und Gateway Bayern.


OECD iLibrary:
OECD iLibrary ist die Online-Bibliothek der OECD. Sie bietet einen schnellen und einfachen Zugang zu allen Studien und Statistiken der OECD und kann als eine der größten Online-Bibliotheken für Daten und Analysen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt angesehen werden. Es wird Zugang geboten zu:


Zentralblatt MATH (ZMATH):
Internet-Version des Zentralblatts für Mathematik; weltweit vollständigste Datenbank für die Bereiche Reine und Angewandte Mathematik. Über 2 Mio Einträge aus ca. 3.000 Zeitschriften und Serien. Einträge von 1931 bis heute. Ca. 250.000 Links zu elektronischen Zeitschriften.Das Jahrbuch über die Fortschritte der Mathematik (1868 - 1942) ist vollständig integriert.Die Einträge sind nach der weltweit anerkannten Mathematik-Klassifikation (MSC) indexiert.


Genesis Online
Statistisches Informationssystem der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder mit breit gefächertem Datennagebot


World Bank E-Library Archive
Zugang zu Veröffentlichungen der Weltbank (E-Books, E-Journals, Working papers)


Ebenfalls relevant sind vor allem im Bereich Organisation, Internationales Management und Marketing:

 

SOWIPORT / CSA sozialwissenschaftliche Datenbanken:
Literaturnachweise  zu Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Reihen, Konferenzbänden, Büchern und Buchkapiteln, Rezensionen und Forschungsberichten in den Sozialwissenschaften. Neben der Soziologie und verwandten Gebieten werden auch die Politik-, Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie Sozialwesen und Sozialarbeit abgedeckt.


PsycInfo:
PsycINFO (früher: PsycLIT) verzeichnet selbständige und unselbständige Literatur (Zeitschriftenaufsätze, Bücher, Buchkapitel, Buchbesprechungen, Monographien, Forschungsberichte, Fallstudien etc.) zur Psychologie.
Berücksichtigt werden Publikationen auf den Gebieten Psychiatrie, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Anthropologie, Pharmakologie, Physiologie, Kriminologie und Linguistik, soweit sie für die Psychologie von Interesse sind. Ausgewertet werden circa 1.900 Zeitschriften (vgl. Journal Coverage List). Insgesamt bietet PsycInfo circa 60.000 Neueintragungen pro Jahr mit wöchentlichen Updates an.


PSYNDEX plus:
PSYNDEX plus enthält Nachweise vorwiegend deutschsprachiger psychologischer Literatur von Autoren in deutschsprachigen Ländern ab 1977.  Berücksichtigt werden Monographien, Zeitschriftenaufsätze, Sammelwerke, Reports und Dissertationen (ab 1977), sowie audiovisuelle Medien (ab 1932). Ausserdem werden über 3.000 in deutschsprachigen Ländern entwickelte und angewandte Testverfahren dokumentiert (ab 1945, entspricht der früheren Datenbank PSYTKOM). Alle Nachweise sind nach dem "Thesaurus of Psychological Index Terms" verschlagwortet.
Die Datenbank ist in deutscher und englischer Sprache abfragbar.


Ebenfalls relevant sind vor allem im Bereich Steuern und Wirtschaftsrecht:

NWB Datenbanken:

  •  nwbSteuerXpert Profi: Deutsches u. internat. Steuerrecht, Rechnungswesen, Rechnungslegung, Amtl. Texte, Arbeitshilfen
  •  nwbXpert Erben und Vermögen: Kapitalanlagen, Vermögensaufbau und -nachfolge Unternehmensnachfolge Erbschaftsteuer und Erbfallgestaltung
  • nwbXpert Rechnungswesen: Inhalt der die Loseblattausgabe "BBK: Buchführung, Bilanz, Kostenrechnung, Bilanzlexikon, IFRS Lexikon etc.

Beck Online: 
Online-Datenbank mit juristischen Standardwerken von C.H.Beck-Verlag.


Juris Rechtsinformationen:
Online-Datenbank der gesamten Rechtswissenschaften teilweise mit Volltexten: Rechtsprechung (seit 1947), Gesetze u. Kommentare, Literaturnachweise, Praxis-Reporte, Pressemitteilungen., Landesrecht.


Jurion (ehemals: Lexis/Nexis Recht)
Juristischer Online-Service mit derzeit folgenden Inhalten: Fachzeitschriften, Kommentare, weitere aktuelle Kommentierungen und Handbücher, Urteile aus allen Instanzen, meist im Volltext, Rechtsnormen zum EU-Recht, Bundesrecht und den Landesrechten, Formularbücher und Arbeitshilfen.


Legios:
Internet-Portal für den Experten Recht - Wirtschaft - Steuern: Entscheidungs- und Gesetzessammlungen, Kommentare und Handbücher, Fachzeitschriften, Bibliographien, juristisch relevante Wirtschaftsinformationen und Tagesnachrichten, aktuelle Hintergrundberichte. Zusätzlich auch Entscheidungsdatenbank