Suche

Bestandsprofil


'Allgemein' heißt, dass diese Bestände nicht speziell für die Literatur einer bestimmten Sprache bzw. Sprachfamilie relevant sind und deshalb nicht eindeutig der Germanistik, Anglistik, Romanistik oder Slawistik zugeordnet werden können.

Es handelt sich also etwa um umfassende Nachschlageliteratur zu Fachterminologie und Teilgebieten der Literaturwissenschaft, um Literatur zu eher theoretischen Fragestellungen, um Abhandlungen, die literarische Phänomene anhand der Literaturen mehrerer Sprachen darstellen oder um Aufsatzsammlungen, deren einzelne Beiträge sich mit den Literaturen verschiedener Sprachen beschäftigen.

Die Frage, ob ein Buch der Allgemeinen Literaturwissenschaft oder einer einzelnen Philologie zugeordnet werden soll, lässt sich allerdings nicht immer eindeutig beantworten. So könnte etwa ein Titel zum Thema Roman einerseits viel allgemeine, unabhängig von einer bestimmten Sprache gültige gattungstheoretische Ausführungen enthalten, was für eine Zuordnung zur Allgemeinen Literaturwissenschaft spräche; andererseits könnten fast alle zitierten Romane aus dem deutschen Sprachraum stammen, was eine Zuordnung zur Germanistik rechtfertigen würde. Die Bestände zur Allgemeinen Literaturwissenschaft sind also für alle Philologien von Interesse.

Bei der Allgemeinen Literaturwissenschaft befinden sich außerdem die Bestände zu den Literaturen nicht-indogermanischer Sprachen bzw. außereuropäischer Sprachen (teilweise in deutschen Übersetzungen). Diese Bestände sind relativ klein und werden nicht systematisch gepflegt.