Suche

Bibliotheksbenutzung für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte


Titel: Bibliotheksbenutzung für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte
Dozent(in): Felix Lukas und Team
Termin: nach Vereinbarung
Gebäude/Raum: Treffpunkt Zentralbibliothek, Eingangshalle

Inhalt:

 

 

Zielgruppen

  • Schulklassen ab der 11. Jahrgangsstufe
  • gymnasiale W-Seminare
  • Gruppen von Lehrkräften, die Informationen zur Bibliothek an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben wollen

 

Inhalte

  • Bemerkungen zum Thema 'Informationskompetenz'
  • Übersicht über die räumliche Gliederung der Universitätsbibliothek (Zentralbibliothek, Teilbibliotheken)
  • Möglichkeiten der Benutzung (Ausleihen, Kopieren, Scannen ...)
  • Einführung in den Online-Katalog (OPAC) der Universitätsbibliothek
  • Einführung in das Gateway Bayern (Katalog des Bibliotheksverbunds Bayern; Fernleihe etc.)
  • Hinweise zum Datenbankinfosystem (DBIS)
  • kurzer Rundgang durch die Bibliothek.

Themenwünsche und Schwerpunkte (z. B. im Hinblick auf W-Seminare) können bei der Anmeldung vereinbart werden. Wir stimmen jede Veranstaltung nach Möglichkeit auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppe ab.

 

Dauer:

  • ca. 90 Min.

Diese Zeitangabe bezieht sich auf die Einführung in einem unserer Vortragsräume sowie den kurzen Bibliotheksrundgang. Ob die Schüler/innen im Anschluss daran Gelegenheit zur selbstständigen Literatursuche erhalten, liegt im Ermessen der jeweiligen Gruppe. Wenn im Anschluss an die Veranstaltung eine größere Gruppe selbstständig in der Bibliothek arbeiten soll, ist es ratsam, dies vorher mit uns zu besprechen. (Für die OPAC-Recherche ohne Benutzerausweis stehen nur wenige Computerarbeitsplätze zur Verfügung.)

 

Mindestteilnehmerzahl:

  • 10 Personen

 

Kosten:

  • Die Bibliothek erhebt keine Gebühren für die Durchführung der Veranstaltung.

 

Terminvereinbarung:

  • Felix Lukas, Tel. 0821/598 - 5435 bzw. - 2697; E-Mail


  • Dr. Peter Stoll, Tel. 0821/598 - 5372, E-Mail

Es erleichtert unsere personelle und räumliche Planung, wenn Termine mehrere Wochen im Voraus vereinbart werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass sehr kurzfristige Terminwünsche nicht immer erfüllt werden können.

Bei einem ersten Kontakt über E-Mail machen Sie bitte bereits möglichst genaue Angaben zu folgenden Punkten:

  • gewünschte fachliche Ausrichtung der Einführung, Titel der W-Seminare, ggf. auch einzelne Themen, die bereits vergeben wurden
  • voraussichtliche Teilnehmerzahl, bei Anfragen zu mehreren W-Seminaren auch Teilnehmerzahl innerhalb der einzelnen Seminare

 

Beachten Sie auch:

 

Bitte haben Sie Verständnis:

Bibliotheksführungen für Schülerinnen und Schüler werden nur von Bibliothekspersonal durchgeführt. Nur so können wir gewährleisten, dass die Schülerinnen und Schüler stets zuverlässig über aktuelle Entwicklungen (Neuerungen im OPAC, neue Dienstleistungen ...) informiert werden.