Suche

Schnellzugriff zu den wichtigsten Datenbanken


WISO: (Genios) 
Größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
WISO bietet die Recherche in den folgenden Medienarten:

  • Bücher:
    In ca. 500 Büchern großer Verlage aus dem Bereich Wirtschaft bzw. Management kann kapitelweise recherchiert werden.

  •  Fachzeitschriften:
    Ca. 6,5 Mio. Artikel aus internationalen und nationalen Fachzeitschriften der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften können für Recherchen herangezogen werden.

  • Literaturnachweise:
    Im Angebot sind mehr als 7,2 Mio. wissenschaftliche Referenzen aus den Themengebieten Psychologie, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Das Abonnement umfasst  wiso wissenschaften , bestehend aus Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften, aber nicht  wiso praxis. Der Zugang zu diesem Teil der Datenbank ist nur kostenpflichtig möglich!

 


Sociological Abstracts (CSA):
Theoretische und angewandte Soziologie und verwandte Fachgebiete; Zeitschriftenaufsätze, Kongressbeiträge und in Auswahl Monographien und Dissertationen; mit Abstracts; Auswertung von 2.600 Fachzeitschriften; entspricht den gedruckten "Sociological Abstracts" ab 1963.


ABI Inform Global Online (Proquest):
Aufsatzdatenbank für Wirtschaftswissenschaften, Management und Nachbarwissenschaften. Ausgewertet werden ca. 1500 Zeitschriftentitel, überwiegend aus dem anglo-amerikan. Sprachraum, aber auch deutsche Titel. Von mehr als 800 Zeitschriftentiteln werden auch die Volltexte angeboten. Berichtszeitraum: in der Regel ab Erscheinungsjahr 1971 bis heute; Volltexte ab 1992.


PsycInfo (OVID):
PsycINFO (früher: PsycLIT) verzeichnet selbständige und unselbständige Literatur (Zeitschriftenaufsätze, Bücher, Buchkapitel, Buchbesprechungen, Monographien, Forschungsberichte, Fallstudien etc.) zur Psychologie.
Berücksichtigt werden Publikationen auf den Gebieten Psychiatrie, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Anthropologie, Pharmakologie, Physiologie, Kriminologie und Linguistik, soweit sie für die Psychologie von Interesse sind. Ausgewertet werden circa 1.900 Zeitschriften (vgl. Journal Coverage List). Insgesamt bietet PsycInfo circa 60.000 Neueintragungen pro Jahr mit wöchentlichen Updates an.


PSYNDEX plus (OVID):
PSYNDEX plus enthält Nachweise vorwiegend deutschsprachiger psychologischer Literatur von Autoren in deutschsprachigen Ländern ab 1977.  Berücksichtigt werden Monographien, Zeitschriftenaufsätze, Sammelwerke, Reports und Dissertationen (ab 1977), sowie audiovisuelle Medien (ab 1932). Ausserdem werden über 3.000 in deutschsprachigen Ländern entwickelte und angewandte Testverfahren dokumentiert (ab 1945, entspricht der früheren Datenbank PSYTKOM). Alle Nachweise sind nach dem "Thesaurus of Psychological Index Terms" verschlagwortet.
Die Datenbank ist in deutscher und englischer Sprache abfragbar.


SOWIPORT / CSA sozialwissenschaftliche Datenbanken:
Literaturnachweise  zu Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Reihen, Konferenzbänden, Büchern und Buchkapiteln, Rezensionen und Forschungsberichten in den Sozialwissenschaften. Neben der Soziologie und verwandten Gebieten werden auch die Politik-, Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie Sozialwesen und Sozialarbeit abgedeckt.


ISI Web of Knowledge (auch: Science Citation Index Expanded):
Aufsatzdatenbank mit mehr als 18 Mio Titelnachweisen aus allen Bereichen der Naturwissenschaften, Medizin, Psychologie, Soziologie und Ingenieurwissenschaften aus rund 8.300 ausgewerteten Zeitschriften
Art der Nachweise: bibliographische Angaben mit in den nachgewiesenen Veröffentlichungen zitierten Fundstellen. Wöchentlicher Zuwachs: ca. 17.000 Nachweise. Mit der "Cited Reference Search" ist eine Zitatanalyse möglich.