Suche

Versenden von Dateien als E-Mail


Von den Terminals aus können Sie Dateien an eine beliebige E-Mail-Adresse versenden.

Unterschiede je nach Anmeldung an den Terminals:

  • Wenn Sie der Universität angehören und sich mit Ihrer Rechenzentrumskennung anmelden, wird automatisch Ihr Homeverzeichnis unter "Orte\Persönlicher Ordner\cfshome" eingebunden. Dorthin speichern Sie Suchergebnisse etc. ab und können von dort versenden. Die Dateien bleiben im "cfshome"-Verzeichnis erhalten, bis Sie sie löschen.
  • Wenn Sie sich mit Ihrer Bibliotheksbenutzernummer anmelden, haben Sie ein temporäres Verzeichnis zur Verfügung. Dorthin speichern Sie Suchergebnisse etc. ab und können von dort versenden. Die Dateien werden spätestens in der nächsten Nacht gelöscht.
  • Wenn Sie sich mit der allgemeinen Kennung an den OPAC-Terminals anmelden, haben Sie leider keine Möglichkeit, Dateien zu versenden. Das Speichern auf USB-Stick ist aber möglich.

 

Dateien, die Sie als E-Mail versenden können:

  • Medienlisten, die Sie sich im OPAC zusammengestellt haben (Erläuterungen siehe Hilfe-Texte im OPAC).
  • Suchergebnisse aus Datenbanken des CD-ROM-Netzes, die Sie in Ihrem Homeverzeichnis gespeichert haben
  • sonstige Dateien, die Sie in Ihrem Homeverzeichnis gespeichert haben

 

Möglichkeiten des Versendens:

  • Speichern der Dateien im Homeverzeichnis und anschließender Aufruf eines Webmail-Dienstes, für dessen Nutzung Sie sich bereits persönlich angemeldet haben (wie Gmail, Web.de, Yahoo) oder, für Universitätsangehörige, des Webmail-Dienst der Universität. Verschicken der Datei als attachment.
  • Wenn die Datei zu gross für E-Mail attachments ist, können Sie sie entweder in kleinere Dateien aufteilen (Archivmanager im Menü Zubehör), oder Sie nutzen einen Datei-Austauschdienst wie den der Universität (Megastore).

 

Arbeitsschritte beim Speichern und Versenden von CD-ROM-Rechercheergebnissen:

  • Speichern Sie Ihre Suchergebnisse im Exportverzeichnis ab (entweder Arbeitsplatz -> R: -> Gespeicherte Datensätze oder Arbeitsplatz -> X: -> export)
  • Unter Start -> Programme bzw. Start -> Exportfunktionen finden Sie das Programm zum Versenden der gespeicherten Dateien per E-Mail.
  • Wählen Sie die zu verschickenden Exportdateien (maximal sechs Dateien).
  • Geben Sie anschließend die E-Mail-Adresse an, an die die Dateien geschickt werden sollen.
  • Bestätigen Sie Ihre Auswahl.