Suche

NorthSouthEastWest


 

northsouth
© Alex Webb/ Magnum Photography

 

 

NorthSouthEastWest

Magnum-Fotografien zum Klimawandel weltweit

Eine Ausstellung des British Council Germany

 

Zentralbibliothek, Ausstellungshalle
2. - 24.Mai 2008
Mo - Fr: 8.30 - 24.00 Uhr, Sa: 9.30 - 24.00 Uhr

Eröffnung: 30. April 2008, 19.00 Uhr

Es referieren:

Prof. Dr. Jucundus Jacobeit, Universität Augsburg:
"Climate Research in Augsburg"

Prof. John Burrows, Universität Bremen:
"Consequences of Climate Change"


Der British Council und die "Climate Group" haben zehn Weltklasse-Fotografen der Agentur MAGNUM beauftragt, mit Bildern aus vielen verschiedenen Ländern den weltweiten Klimawandel zu illustrieren und daneben Lösungsansätze aufzuzeigen, wie Kohlendioxidemissionen abgebaut werden können.

Extreme Witterungsverhältnisse, die Entwicklung der arktischen Eisschicht, abschmelzende Gletscher, schlechte Luftqualität in Städten, Wassermangel, Rückgang der Artenvielfalt - dies sind die Themen, mit denen sich die Fotografen befasst haben.

Gleichzeitig sind aber auch innovative Beispiele dafür zu sehen, wie Menschen ihren Lebensstil an die veränderten Bedingungen anpassen und Erfindungsreichtum beweisen: mit kombinierten Wärme- und Stromkraftwerken etwa oder durch leistungsfähige Systeme des öffentlichen Nahverkehrs.

Gezeigt werden Bilder der folgenden Fotografen:

Ian Berry
Alex Webb
Alex Majoli
Chris Steele-Perkins
Harry Gruyaert
Nikos Economopoulos
Donovan Wylie
Bruce Gilden
Constantine Manos
Chien-Chi Chang

... weitere Informationen zur Ausstellung

Diese Ausstellung des British Council ergänzt in hervorragender Weise die Ausstellung CO2 - Ein Stoff und seine Geschichte , die an der Universität Augsburg entwickelt wurde und im Wissenschaftszentrum Umwelt gezeigt wird. Während die Ausstellung des British Council sich vor allem auf die globalen, projizierten Folgen des Klimawandels konzentriert, untersucht die Ausstellung des Wissenschaftszentrums Umwelt mit vielen interaktiven Exponaten die Ursachen.

 

britishcouncil