Suche

Schwäbische Juristen


Schwaebische Juristen

Schwäbische Juristen
Ausstellung aus den Beständen der Sammlung Oettingen-Wallerstein

Teilbibliothek Sozialwissenschaften
30.11. - 19.12.2001

Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg am 30. November 2001 präsentiert die Universitätsbibliothek in ihrer Teilbibliothek Sozialwissenschaften eine Ausstellung über Juristen des 15. bis 20. Jahrhunderts, die aus Bayerisch-Schwaben stammen oder hier gewirkt haben.

Vorgestellt werden zwölf Juristen jeweils durch einen kurzen Abriss ihrer Lebensdaten und Tätigkeiten sowie mit einigen ihrer Werke aus den Oettingen-Wallersteinschen Beständen der Universitätsbibliothek Augsburg und einzelnen Leihgaben der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, der Studienbibliothek Dillingen und der Benediktinerabtei Ottobeuren. Reproduktionen von Urkunden zu Leben und Werk oder Bildnisse der Rechtsgelehrten ergänzen die Ausstellung, die insgesamt 66 Exponate umfasst.

Neben dem genialen Schöpfer des "Layenspiegel" von 1509, Ulrich Tengler (der allerdings kein gelernter Jurist war) sind in der Ausstellung die Professoren Cleminius, Glettle, Schmier, von Brinz und Haff sowie die Verwaltungsjuristen bzw. Stadtsyndici Klammer, Tradel, Daniel und Valentin Heider und von Abele wie schließlich auch der Fugger-Anwalt Geizkofker vertreten.