Suche

Änderung im Versand von kostenpflichtigen Mahnungen


Ab dem 23.1.2017 erhalten Studierende sowie externe Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek die 1. und 2. Aufforderung zur Buchrückgabe (gebührenpflichtige Mahnung) im PDF-Format per E-Mail. Dies dient der Reduzierung des Verwaltungsaufwands.

Falls keine E-Mail-Adresse vorhanden ist, wird die Aufforderung zur Buchrückgabe wie bisher per Post zugestellt.

Die 3. und 4. Aufforderung zur Buchrückgabe wird weiterhin per Zustellungsurkunde versendet.

Meldung vom 12.01.2017